Was ist Faschismus? Zum Einstieg in Faschismustheorie. – Vortrag mit Mathias Wörsching

Vortrag mit Mathias Wörsching am Freitag den 30.10.2020
Link zur Veranstaltung: https://zoom.us/j/91041949766
 
Seitdem das Wort »Faschismus« nach dem Ersten Weltkrieg geprägt wurde, dient es nicht nur als sinnvolle Analysekategorie, sondern auch als grenzenlos gebrauchter Kampfbegriff. Insbesondere von linker Seite wurde dieser Begriff nicht selten auf alle möglichen autoritären und menschenfeindlichen Tendenzen ausgeweitet und dadurch analytisch entwertet. Abseits billiger Polemik existiert aber seit etwa 100 Jahren auch eine Tradition gesellschaftskritischer Forschung und Theoriebildung zum Faschismus. Aus Faschismusforschung und Faschismustheorie lassen sich Erkenntnisse gewinnen, die für heutige Herausforderungen und Kämpfe wichtig sind. In der Veranstaltung wird zunächst ein sinnvoller, einigermaßen genauer Faschismusbegriff vorgestellt. Danach diskutieren wir die Frage:
Ist die AfD eine faschistische Partei? Wenn ja – in welcher Hinsicht? Falls nein – warum nicht?
 
Mathias Wörsching (Berlin) ist Antifaschist, Historiker und Politologe. Er betreibt die Internetseite faschismustheorie.de und hat im Mai 2020 das Buch »Faschismustheorien – Überblick und Einführung« in der Reihe theorie.org vom Schmetterling-Verlag herausgebracht.
Organisiert von tique
 
Hier noch ein paar gute Lesetipps:
1) „Drei fortgeschrittene Faschismusdefinitionen“ (von Reinhard Kühnl, Wolfgang Wippermann und Mattew N. Lyons, https://faschismustheorie.de/…/17-10-18…)
2) „Arbeitsdefinition“ (Seite 17/18 aus dem 2020 erschienenen Buch „Faschismus in Geschichte und Gegenwart. Ein vergleichender Überblick zur Tauglichkeit eines umstrittenen Begriffs.“ von Alexander Häusler und Michael Fehrenschild, https://www.rosalux.de/…/Manuskripte_26…)
3) “Liebe zur Gewalt – warum Faschismus und Terror unzertrennlich sind” (Artikel von Mathias Wörsching: https://faschismustheorie.de/…/01/Woersching-iz3w-379.pdf)